Bundesvorstand

Der Vorstand der AGMÖ ab 25. Jänner 2014

Nach erfolgter Wahl bei der Bundesversammlung am 13. Oktober 2013 in Ossiach hat der neue Bundesvorstand am 25. Jänner 2014 seine Funktion aufgenommen und den bisherigen AGMÖ-Bundesvorstand abgelöst:

AGMÖ Vostand

Präsidentin: Prof. Mag. Dr. Leonore DONAT
Vizepräsident: Prof. Mag. Dr. Fritz HÖFER
Schriftführerin: Hofrätin Prof. Mag. Marialuise KOCH
Schriftführer-Stv.: Prof. Mag. Michael NEUNTEUFEL
Finanzreferent: Prof. MMag. Franz-Werner REISCHL
Finanzreferent-Stv.: Dir. Mag. Christa MEIXNER

 

Rechnungsprüfer 1: VDir. Ferdinand LACHINGER
Rechnungsprüfer 2:  Dir. Hofrat Mag. Friedrich LESSKY
FachinspektorenInnen: Fachinspektorin Hofrätin Prof. Dr. Christin WINTER
Musikschulen: Dir. Mag. Dr. Josef BAUMGARTNER
Referat für Studium, Schul- und Dienstrecht: Prof. DDr. Eberhardt SCHWEIGHOFER, Mag. art.,Bakk. art., BA und Stadtmusikdirektor a.D.
Redaktion der Zeitschrift Musikerziehung: Dr. Johannes Steiner

Kontakt:
Geringergasse 2, 1110 Wien
Telefon: +43 664 / 913 92 52
E-Mail: office@agmoe.at

Präsidentin

Prof. Mag. Dr. Leonore Donat

  • Lehramtsprüfung Deutsch und Musikerziehung; Gesangsstudium bei Kammersängerin Hilde Rössel-Majdan; Dissertation 1999.
  • Projektmanagement – Ausbildung, Absolventin der Leadership Academy.
  • Seit 1989: Unterrichtstätigkeit an einer Wiener AHS; außerdem: Betreuungslehrerin im Schul- Und Unterrichtspraktikum, Dozentin im Unterrichtspraktikum für Allgemeine Didaktik an der PH Wien sowie Lehrtätigkeit an der PH Baden für Musikpädagogik, Fachdidaktik Musik und Musikgeschichte.
  • Mitglied der Arbeitsgruppen des BMUKK für Kompetenzen in der Sekundarstufe I und II sowie Semestrierung der Oberstufen-Lehrpläne.
  • ARGE ME Leiterin in Wien von 2000 – 2013, Landesobfrau der AGMÖ Wien seit 2007.

Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Vizepräsident

Prof. Mag. Dr. Fritz Höfer

  • Studium Musikerziehung, Instrumentalmusikerziehung, Psychologie und Philosophie
  • Dissertation „E-learning im Musikunterricht“
  • Referent LehrerInnenfortbildung im In- und Ausland
  • Zahlreiche Publikationen und Veröffentlichungen
  • Hochschulprofessur für Musikpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Salzburg
  • Forschungsschwerpunkte: Neue Medien im Musikunterricht, Klassenmusizieren, Popularmusik
  • Pianist und Keyboarder in zahlreichen Pop- und Jazzformationen

Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance.
(Yehudi Menuhin)

Schriftführerin

Hofrätin Prof. Mag. Marialuise Koch

  • Lehramt für Musikerziehung und Geschichte, Lehrbefähigung für Gitarre (Musikhochschule und Universität Wien)
  • Unterrichtstätigkeit an verschiedenen höheren Schulen (AHS, BAKIP, PÄDAK)
  • Von 1985 – 2011 Fachinspektorin für Musikerziehung und Instrumentalunterricht in Niederösterreich (Beratungs-, Betreuungs- und Entwicklungsaufgaben in allen Bereichen der Musikpädagogik)
  • Initiatorin des musikpädagogischen Zukunftsprojektes „Kompetenzen in Musik“ für alle Schulbereiche.
  • Jahrzehntelange Tätigkeit als Chor- und Ensembleleiterin in Wien und Niederösterreich.

„Wir sind überzeugt, dass die Menschheit glücklicher wird, wenn sie es lernt zu musizieren, und wer seinen Teil zu dieser Entwicklung beiträgt, hat nicht umsonst gelebt.“
(Tröstliche Aussage von Zoltan Kodaly)

Schriftführer-Stellvertreter

Prof. Mag. Michael Neunteufel

  • Landesobmann der AGMÖ Vorarlberg
  • unterrichtet am Vorarlberger Landeskonservatorium pädagogische Fächer
  • unterrichtet Klavier an der Musikschule der Landeshauptstadt Bregenz
  • leitet die Tastenfachgruppe im Vorarlberger Musikschulwerk
  • und fungiert als KOMU-Sprecher dieses Fachbereichs österreichweit
Finanzreferent

Prof. MMag. Franz-Werner Reischl

  • Musikprofessor und Instrumentallehrer am BORG Dreierschützengasse Graz und an der Musikschule Voitsberg
  •  Landesfachkoordinator für Instrumentalunterricht in Steiermark
  •  Landesobmann der AGMÖ Steiermark
  • Mitglied der BAGME
Finanzreferent-Stellvertreterin

Dir. Mag. Christa Meixner

Studierte Musikerziehung und IGP sowie Musikwissen­schaft, Volkskunde, Geschichte und Deutsch in Wien, Salzburg und Innsbruck, unterrichtete ME, GSK, Gitarre, Blockflöte, Quer­flöte und Chor vornehmlich an BAKIPs in Salzburg und Innsbruck, wo sie von Herbst 2005 – Frühjahr 2014 auch Direktorin war.

Schwerpunkt Chormusik/Chorwesen (u.a. Leiterin Frauenensemble „Vokal Total“, Landeschorleiterin im Tiroler Sängerbund); zahlreiche Musikvermittlungsaktivitäten und – projekte für Jeunesse musicale; Mitglied diverser Schulbuch-, Lehrplan- und Prüfungskommissio­nen; Fachpublikationen; als BAGME-Mitglied war sie zuständig für die musikalischen Angelegenheiten der Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik.